News

Steigerung der Arbeitgeberattraktivität – wie Firmen heute Mitarbeiter halten und über Social Media gewinnen

Unternehmenserfolg planen 2017

Am 30. Mai 2017 fand die 41. Veranstaltung aus der Reihe Unternehmenserfolg planen, in den Räumlichkeiten des Regionalen Bildungszentrums (RBZ) Wirtschaft, statt. Über 100 Teilnehmer vor allem aus regionalen Unternehmen verfolgten interessiert die Praxisbeiträge aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Nach einer Begrüßung durch den Schulleiter Gerhard Müller, der einen kurzen Überblick über das 2011 eröffnete RBZ Wirtschaft gab, begrüßte Dr. Andreas Borchardt von der Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi) die Gäste und die Referenten.

Prof. Dr. Tim Warszta vom Westküsteninstitut für Personalmanagement an der Fachhochschule Westküste in Heide referierte zum Thema „Von Algorithmen und Computerspielen – digitale Wege der Personalauswahl und -gewinnung“.  Hierbei wurden u.a. innovative softwaregestützte Algorithmen in der Personalrekrutierung gezeigt, mit denen der Personalauswahlprozess erheblich effizienter und effektiver umgesetzt werden kann. Mit dem so genannten Game-based-Assessment verwies er auf eine neue Datenerhebungsmethode unter Einsatz von Onlinespielen oder Spielelementen und psychometrisch entwickelten Assessments. Auf der Grundlage aktueller Studienergebnisse verdeutlichte Prof. Dr. Warszta, welchen positiven Werbeeffekt hochwertige Recruiting-Videos bei der Personalgewinnung insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen haben.

Janine Will, Leiterin Kundenbetreuung - kleinere Unternehmen, XING AG, referierte zum Thema „Employer Branding: Was Unternehmen bieten und Mitarbeiter suchen – Insights von kununu und Xing“. Der Stellenwert von Arbeitgeberbewertungs-Portalen wie kununu hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Frau Will verdeutlichte die wirtschaftlichen Folgen, die eine mangelnde Wahrnehmung der Arbeitgebermarke hat. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren von Employer Branding sind Transparenz, Authentizität, die Auswahl eines geeigneten Markenkerns des Unternehmens und die Nutzung der Mitarbeitenden als Markenbotschafter.

Christin Heinz, Leiterin Personal der Bäckerei Günther GmbH, präsentierte in ihrem Vortrag „So begeistern wir „Sonnenscheine“ und „Helden der Nacht“ für unsere Güntherfamilie!“ ihre Personalrekrutierungs- und -entwicklungsstrategie. Im Sinne des Employer Brandings verdeutlichte sie, wie die Mitarbeitenden durch wertschätzende und gleichsam familiäre Einbindung eine hohe Affinität und Loyalität zum Unternehmen gewonnen haben und sie zu Markenbotschaftern wurden. Authentizität ist bei Günther ein wesentlicher Kommunikationsbestandteil.

In der abschließenden kurzen Diskussionsrunde wurden umsetzungsorientierte Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen diskutiert. Beim anschließenden Buffet wurden neue Kontakte geknüpft und die Gespräche und Diskussionen fortgeführt.

Die nächste Veranstaltung aus unserer Reihe „Unternehmenserfolg planen“ findet im Rahmen der Digitalen Woche Kiel am Montag, 18. September 2017 statt. Merken Sie sich diesen Termin schon heute vor –die Einladung erhalten Sie gesondert.

 

Vortrag
Prof. Dr. Tim Warszta, Westküsteninstitut für Personalmanagement an der Fachhochschule Westküste

Informationen zum Vortrag
Janine Will, XING AG

Vortrag
Christin Heinz, Bäckerei Günther GmbH


Archiv