Veranstaltung

Kieler Branchenfokus: Windindustrie

Die intelligente Umsetzung der Energiewende

Das Küstenkraftwerk K.I.E.L. – ein Musterbeispiel für die intelligente Umsetzung der Energiewende
Mit dem Küstenkraftwerk wird in Kiel ein Musterbeispiel für die intelligente Umsetzung der Energiewende entstehen. Rund 70.000 Haushalte und Einrichtungen werden künftig mit klimaverträglicher Fernwärme versorgt. Europaweit einzigartig ist die modulare Fahrweise, mit der das Kraftwerk flexibel auf die Anforderungen des Energiemarktes reagieren kann: 20 Gasmotoren in vier Blöcken könnenin weniger als fünf Minuten auf eine Nennleistung von 190 Megawatt elektrisch gefahren werden. Beim Betrieb kann gleichzeitig eine Wärmeleistung von 192 Megawatt erzeugt werden.

Im Elektrodenkessel kann bei Bedarf mittels Strom Fernwärme erzeugt werden – etwa dann, wenn es im Stromnetz zu einem Überangebot durch große Mengen an Windenergie kommt. Die Anlage trägt dazu bei, das schwankende Angebot aus Erneuerbaren Energien und die Nachfrage im Stromnetz besser auszugleichen und damit die Versorgungssicherheit zu erhöhen. Im Vorwege findet eine Exkursion zum Baustellengelände statt.

 

Power-to-X leitet die 2. Phase der Energiewende ein
Der Anteil erneuerbarer Energien an der Energieversorgung nimmt stetig zu. Bläst der Wind und scheint die Sonne stark, steht viel erneuerbarer Strom bereit. Derzeit kann dieser Strom allerdings nicht wirtschaftlich gespeichert und flexibel nutzbar gemacht werden. Eine Lösung wäre es, den Strom umzuwandeln, z. B. in gasförmige Substanzen wie Wasserstoff oder Methan (Power-to-Gas) oder flüssige Substanzen wie Kraftstoffe (Power-to-Liquid). Grundsätzlich ist Power-to-X möglich – doch welche kombinierten Technologien eignen sich wirtschaftlich und welche Rahmenbedingungen sind hierfür notwendig?


Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, dem Maritimen Cluster Norddeutschland e. V. (MCN) und der Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH), laden wir Sie herzlich zur Veranstaltung und Diskussion ein.

Termin: Dienstag, 07.11.2017
Ort: Wissenschaftszentrum Kiel
Exkursion: 14:00 – 16:30 Uhr
Vortragsprogramm: 17:00 – 19:00 Uhr


Ansprechpartner
Dr. Andreas Borchardt
Telefon: 0431 / 24 84 - 136
E-Mail: aborchardt[at]kiwi-kiel.de


Weitere Informationen
Programm

 

Wichtig: Bitte lassen Sie uns bei der Anmeldung im Feld "Anmerkungen" wissen, ob Sie an der Exkursion, am Vortragsprogramm oder an beiden Programmteilen teilnehmen möchten.

Anmelden

Kontakt

KiWi GmbH
Wissenschaftspark Kiel
Neufeldt Haus
Fraunhoferstraße 2 - 4
24118 Kiel

Fon: 0431/24 84 - 0
Fax: 0431/24 84 - 111

E-Mail
Kontaktformular