News

Institut für Weltwirtschaft (IfW Kiel) veröffentlicht Konjunkturberichte für das dritte Quartal 2020

Die regelmäßigen Prognosen und Analysen des IfW Kiel zur wirtschaftlichen Entwicklung werden umfassend in den Kieler Konjunkturberichten dokumentiert. Vierteljährlich erscheinen Berichte zur konjunkturellen Entwicklung in der Weltwirtschaft und in Deutschland.

Im Kieler Konjunkturbericht für die Welt heißt es, dass die Erholung vom Corona-Schock zunächst noch unvollständig bleibt. Die weltwirtschaftliche Aktivität ist infolge der Covid-19-Pandemie im ersten Halbjahr 2020 um annähernd 10 Prozent gesunken. Inzwischen hat aber eine Erholung eingesetzt, die für das dritte Quartal hohe weltwirtschaftliche Zuwachsraten erwarten lässt, wie sie in China bereits im Frühjahr verzeichnet wurden. Anders als dort wird die Produktion ihr Vorkrisenniveau aber in den meisten Ländern noch deutlich verfehlen. Die weitere Normalisierung dürfte sich in erheblich langsamerem Tempo vollziehen, auch weil die Pandemie noch nicht überwunden ist und bedeutende Teile der Wirtschaft noch längere Zeit unter Corona-bedingten Einschränkungen leiden werden.

Den gesamten Bericht des IfW zur Weltwirtschaft für den Herbst 2020 finden Sie in unserem Downloadbereich.

Im Kieler Konjunkturbericht für den Euro-Raum ist die Rede von einem mühsamen Zurückkommen zur Normalität. Nach dem historisch einmaligen Rückgang der gesamtwirtschaftlichen Produktion um 15 Prozent im ersten Halbjahr wurde die Wirtschaft in den Mitgliedsländern der Währungsunion schrittweise wieder hochgefahren. Der monatliche Verlauf einiger harter Indikatoren bis zum Sommer lässt einen kräftigen Rückpralleffekt für das dritte Quartal erwarten, mit dem wohl knapp zwei Drittel des Rückgangs im Produktionsniveau aufgeholt werden. Die weitere Erholung in den bevorstehenden Quartalen dürfte allerdings weitaus schleppender verlaufen: Angesichts stark steigender Infektionszahlen in einigen Mitgliedsländern besteht große Unsicherheit über den Fortgang der Pandemie, insbesondere für das bevorstehende Winterhalbjahr. 

Den gesamten Bericht des IfW zum Euroraum für den Herbst 2020 finden Sie in unserem Downloadbereich.

Im Kieler Konjunkturbericht für die Deutsche Wirtschaft spricht man von einem Rückprall nach dem Absturz. Die deutsche Wirtschaft ist auf Erholungskurs. Die Wirtschaftsleistung hat sich mit der erfolgreichen Eindämmung der Corona-Pandemie von ihrem Tiefpunkt im April rasch wieder gelöst und einen Gutteil der Verluste innerhalb weniger Monate wettgemacht. Diese hohe Dynamik spiegelt im Wesentlichen die Normalisierung des Wirtschaftsgeschehens nach dem Lockdown wider. Die weitere Erholung dürfte mühsamer werden und an Tempo einbüßen.

Den gesamten Bericht des IfW zur Deutschen Wirtschaft für den Herbst 2020 finden Sie in unserem Downloadbereich.

Quelle: Institut für Weltwirtschaft (IfW Kiel)

 

Neuen Kommentar schreiben